Wir stellen vor: Werkzeuge, die Ihren Umzug erleichtern

JETZT ANFRAGEN!
Sie wollen bald umziehen und kümmern sich gerade um die Planung des großen Tages? Vertrauen Sie uns – wenn Sie vor und nach dem Umzugstag alles Notwendige zur Hand haben, wird Ihr Umzug viel einfacher ablaufen. Neben den grundlegenden Werkzeugen, die Sie zuhause haben, benötigen Sie oft einige zusätzliche Gegenstände, die Ihnen bei der Durchführung des Umzugs helfen werden. Obwohl viele dieser Werkzeuge klein sind, machen sie einen großen Unterschied, wenn es um die Leichtigkeit und Effizienz eines Haushaltsumzugs geht. Hier sind 14 unentbehrliche Werkzeuge, die Sie bei Ihrem nächsten Umzug bereithalten sollten.

14 unverzichtbare Werkzeuge, die Sie für Ihren Umzug benötigen

  • Akkuschrauber

    Eine gute Akku-Bohrmaschine ist für eine Vielzahl von Aufgaben nützlich, z. B. zum Bohren von Löchern in der Wand, zum Zusammenbau von Möbeln und zum Anbringen von Regalen, Bildern, Spiegeln oder anderen Gegenständen.

  • Multi-Bit-Schraubendreher

    Für schnelle Arbeiten ist ein Multi-Bit-Schraubendreher ein Muss. Diese Art von Schraubendreher kann mithilfe von Standard Bits für für eine Vielzahl von Aufgaben verwendet werden. Ob Kreuz, Schlitz, Inbus oder Pozidrive – Alles ist möglich.

  • Laser-Wasserwaage

    Eine handgeführte Laser-Wasserwaage ist nicht mehr so teuer, wie man vielleicht denkt. Diese praktischen Umzugs-Werkzeuge sind nützlich, wenn Sie Bilder an die Wand hängen. Sie sind auch für alle anderen Ausrichtungsaufgaben nützlich. Wenn Sie z. B. Bücherregale an der Wand aufhängen müssen, hilft diese Laser-Wasserwaage dabei, sicherzustellen, dass alle Regale perfekt gerade und zueinander ausgerichtet sind.

  • Schere

    Dieses grundlegende und eher banale Werkzeug für den Umzug ist ein absolutes Muss, welches Sie am Umzugstag und darüber hinaus mitbringen sollten. Sie brauchen eine gute Schere, um Klebeband zu schneiden, Kartons zu öffnen und neue Pakete zu öffnen. Klingt zu einfach, doch wenn die Schere fehlt, kann es wertvolle Zeit kosten.

  • Trittleiter

    Stellen Sie sicher, dass Sie am Umzugstag eine faltbare Trittleiter vor Ort haben. Sie benötigen eine Leiter, um an hohe Schränke und Regale zu gelangen, wenn Sie Gegenstände einräumen. Oder auch beim Anbringen von Lampen ist eine kleine Leiter ein wertvolles Hilfsmittel.

  • Inbusschlüssel

    Müssen Sie Möbel zusammenbauen? Dann werden Sie wahrscheinlich einen Inbusschlüssel benötigen. Von Esszimmerstühlen bis hin zu Bücherregalen, die meisten Möbelstücke erfordern den Einsatz eines Inbusschlüssels. Zwar wird dieser oft mit neuen Möbeln mitgeliefert, jedoch in absolut minderwertiger Qualität, sodass Sie besser für eigenes Werkzeug für Ihren Umzug sorgen sollten.

  • Hammer

    Stellen Sie sicher, dass Ihre Umzugswerkzeugliste einen Hammer enthält. Ein einfacher Klauenhammer ist alles, was Sie brauchen, um Nägel und Schrauben in Wände und Möbel zu schlagen.

  • Maßband oder Zollstock

    Es gibt so viele verschiedene Gründe, warum Sie ein Maßband für Ihren Umzug benötigen – vom Abmessen von Teppichen und Vorhängen bis hin zum Ausmessen von Türöffnungen und Möbeln.

  • Möbelgleiter

    Wenn Sie in ein neues Haus ziehen, müssen Sie wahrscheinlich schwere Möbel verschieben oder verstellen. Sogar nachdem die Möbelpacker weg sind, könnten Sie sich entscheiden, die Anordnung zu ändern. An dieser Stelle sind Möbelgleiter sehr nützlich. Wenn Sie diese an den Füßen Ihrer Möbel anbringen, verhindern Sie Kratzer auf dem Boden und erleichtern den Umzugsprozess.

  • Klebeband

    Wenn Sie in ein neues Haus umziehen, werden Sie mit Sicherheit sowohl Packband als auch Klebeband benötigen. Beide Klebebänder können verwendet werden, um Umzugskartons zu sichern. Klebeband kann auch für kleinere Reparaturen rund um das Haus verwendet werden.

  • Schrauben, Nägel, Muttern und Dübel

    Es schadet nie, zusätzliche Schrauben, Nägel, Muttern und Dübel herumliegen zu haben, wenn Sie in ein neues Haus ziehen. Sie werden diese wahrscheinlich benötigen, um Gegenstände an den Wänden zu befestigen, Möbel zu montieren und notwendige Reparaturen vorzunehmen.

  • Farbe, Pinsel und Rollen

    Wenn Sie in ein neues Haus umziehen, möchten Sie vielleicht die Wände ausbessern – vor allem, wenn die Vorbesitzer Nägel und Schrauben zurückgelassen haben. Stellen Sie sicher, dass Sie passende Farbe, einen Pinsel und einfache Farbrollen zur Hand haben.

  • Füllmasse und Spachtel

    Apropos Löcher in den Wänden, manche Löcher lassen sich nicht einfach überstreichen. Tiefe Löcher, in denen früher Schrauben und Dübel steckten, müssen möglicherweise mit Spachtelmasse abgedeckt werden. Bringen Sie einen kleinen Behälter mit Spachtelmasse und einen Spachtel mit, um die Löcher zu überspachteln.

  • Sackkarre

    Wenn Sie schwere Gegenstände ohne die Hilfe eines professionellen Umzugsunternehmens transportieren, benötigen Sie eine Sackkarre und ggf. einen Treppensteiger. Diese Hilfsmittel, die aus zwei Rädern, einer Kante und einem Griff bestehen, sollen das Heben und Tragen schwerer Gegenstände erleichtern.

Bereit zum Umzug?

Mit diesem Ratgeber und den hier vorgestellten Werkzeugen für Ihren Umzug sind Sie sicherlich bereit für den großen Tag. Haben Sie dennoch Fragen oder wünschen Sie professionelle Hilfe – dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, oder schauen Sie sich einmal unsere Umzugs-Checkliste an.

Kontakt

Kontaktieren Sie das Umzugsunternehmen Hannover, um ein unverbindliches Angebot für Ihren Umzug zu erhalten.

051154617461