Der große Küchenratgeber von Planung bis Montage.

JETZT ANFRAGEN!

Arbeitsplatten

Arbeitsflächen werden in Küchen besonders stark beansprucht und sollten daher nahezu unverwüstlich sein. umzugsratgeber.net zeigt Ihnen, welche Materialien diesem Anspruch gerecht werden.

Entrümpelung

Granit-Arbeitsplatten

Zu den pflegeleichtesten Naturmaterialien überhaupt gehören Granit-Arbeitsplatten. Durch die nicht beschichteten, sehr glatt polierten und immer schönen Oberflächen ist Granit ein sehr beliebtes Material geworden. Es ist unempfindlich gegen Wasser und Säuren wie Essig, Säfte, Alkohol, absolut schnitt- und kratzfest sowie hitzebeständig. Granitplatten sind praktisch unverwüstlich und daher bestens für den täglichen Küchengebrauch geeignet.

Hinweise zur Pflege: Granit-Oberflächen lassen sich am besten nur mit einem feuchten Tuch unter Verwendung von wenig Spülmittel reinigen. Ölhaltige Polituren oder zu aggressive Reiniger sollten vermieden werden, denn dabei kann es durch die sehr feine, aber offenporige Struktur des Steins zu Fleckenbildungen kommen. Aller Unverwüstlichkeit zum Trotz können Fette und Fruchtsäfte bei längerer Einwirkung unansehnliche Flecken auf Granitplatten hinterlassen und sollten daher kurzfristig entfernt werden.

Umzugsunternehmen buchen

Kunststoff-Arbeitsplatten

Auch Kunststoff eignet sich als Material für Arbeitsplatten. Die Vorteile dieses Werkstoffs sowie Hinweise zur Reinigung und Pflege finden Sie im Kapitel „Schön anzusehen: Fronten“.

Spezielle Pflege-Tipps: Es sollten keine heißen Pfannen und Töpfe auf Kunststoff-Oberflächen abgestellt werden.Hartnäckigen Schmutz auf Arbeitsplatten entfernen Sie am besten mit einem schäumenden Putzmittel. Einfach auftragen und einige Minuten einwirken lassen. Danach spülen und trockenreiben.

Auch hier gilt: Granit-Nitro- oder Kunstharzverdünnungen und Scheuermittel sind nicht für die Reinigung von Kunststoff-Oberflächen geeignet.

Entrümpelung

Edelstahl

In Profiküchen ist Edelstahl aus guten Gründen mittlerweile zum Standard geworden. Aber auch für Privathaushalte wird dieses Material zunehmend interessanter. Denn Edelstahl ist robust, leicht zu reinigen, sehr hygienisch, unempfindlich gegen Chemikalien und zudem dekorativ. Edelstahl wird in den meisten Fällen nicht beschichtet und behält deshalb seine schöne matte, strukturierte Oberfläche.

Pflege-Hinweis: Edelstahl-Oberflächen lassen sich einfach mit mildem Flüssigreiniger und heißem Wasser auf einem weichen Tuch abwaschen. Danach mit klarem Wasser nachwischen und mit weichem Tuch trockenreiben. Kleine Kratzer entfernen Sie am besten mit feiner Stahlwolle, arbeiten Sie dabei immer in Strukturrichtung.

Umzugsunternehmen buchen

Holz

Holz eignet sich hervorragend für alle Küchen-Bereiche, so auch für Arbeitsplatten. Holz ist robust und durch sorgfältige Versiegelung unempfindlich gegen Wasser, Essig, Fett, Alkohol und sonst vorkommende Anschmutzungen. Allerdings sind für Pflege und Gebrauch einige Punkte zu berücksichtigen.

So behalten Holz-Arbeitsplatten ihren natürlichen Charme: Auf den Arbeitsflächen sollte nie direkt geschnitten werden, denn dadurch wird die schützende Lackschicht verletzt. Heiße Töpfe und Pfannen sollten nicht ohne Unterlage auf die Arbeitsflächen gestellt werden. Vermeiden Sie längeres Einwirken von Wasser, denn so können Flecken entstehen oder das Holz verzieht sich möglicherweise. Für die Reinigung eignet sich einfaches, mildes Reinigungsmittel auf einem feuchten Tuch und anschließendes Trockenreiben. Benutzen Sie auf keinen Fall aggressive, scheuernde Mittel.

Hier gelangen Sie wieder zum Register.